Psy4asyl

Für die psychische Gesundheit von geflüchteten Menschen im Kanton Aargau

Der Verein Psy4Asyl engagiert sich für die Verbesserung der psychischen Gesundheit von Asylsuchenden, anerkannten und abgewiesenen Flüchtlingen, welche im Kanton Aargau wohnen.


 Projektbeschrieb Angebot für minderjährige Geflüchtete

Wir suchen eine / einen eidgenössisch anerkannte Psychotherapeu4n / eidgenössisch anerkannter Psychotherapeut (oder fortgeschri8ene Weiterbildung Psychotherapie)

Die Anstellung erfolgt im Rahmen einer Koopera1on von Psy4Asyl und der Universität Lausanne (Forschungsgruppe Transkulturelle Klinische Psychologie). Diese Koopera1on hat zum Ziel, die psychosoziale Versorgung von komplex trauma1sierten Geflüchteten in der Schweiz zu verbessern und den Nachwuchs im Bereich der transkulturellen Psychotherapie zu fördern.

Hier gelangen Sie zur detaillierten Ausschreibung

Fuer Wen

Für wen?

Geflüchtete Menschen (Status N, F oder abgewiesen), die im Kanton Aargau leben. Bezugs- und Fachpersonen, die geflüchtete Menschen beruflich oder freiwillig begleiten.

Wie funktioniert es

Wie funktioniert es?

Fachpersonen aus dem psycho-sozialen Bereich bieten Therapie oder Beratung an für geflüchtete Menschen in ihren Praxen oder Weiterbildungen für Fach- und Bezugspersonen in ihrer Institution. Weiteres unter Angebote.

Kontakt, Vereinszweck

Kontakt?

Richten Sie Ihre Anfrage an die Geschäftsleitung. Diese wird dann mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Angebote des Netzwerks

Beratung und Unterstützung bei gesundheitsfördernden und präventiven Entwicklungsprojekten und Unterrichtsvorhaben.

Weiterbildung

Regelmässig Weiterbildungen zu Themen wie Traumasensibilität ...

Therapie & Beratung

Erste Stabilisierung sowie den Beginn einer Verarbeitung der Erlebnisse ...

Gesundheitsförderung

Niederschwelliges Versorgungsangebot mit Psychoedukation ...

Öffentlichkeitsarbeit

Durch Medienbeiträge, Teilnahme an Podiumsdiskussionen sowie politisches Engagement ...

Testimonials